Besuch des Wasserwerks Beelitzhof

Zentrum der Trinkwasserversorgung im Berliner Südwesten

Am 19. April besuchte die CDU Wannsee zusammen mit interessierten Bürgern das Wasserwerk Beelitzhof am Kronprinzessinnenweg. Der Leiter des Werkes, Ralf Binz, führte die Gruppe nach einer sehr anschaulichen Präsentation durch die wesentlichen Anlagen auf dem weitläufigen Gelände.
Das 1888 in Betrieb genommene Wasserwerk Beelitzhof steuert und koordiniert die Wasserversorgung für rund ein Drittel des Berliner Stadtgebiets von Steglitz-Zehlendorf über Teile von Charlottenburg-Wilmersdorf bis nach Tempelhof-Schöneberg. Dabei wird mittels eines ausgeklügelten Systems auch die Wasserversorgung der Seenkette über den Schlachtensee und die Krumme Lanke hinaus bis weit ins Stadtgebiet gesteuert.

Zur Verbesserung der Wasserqualität in der Grunewaldseenkette wird das zugeführte Wasser des Wannsees zusätzlich aufbereitet. Im Laufe der Führung konnten die Pumpen, die Leitwarte und die verschiedenen Schritte der Wasseraufbereitung bis hin zur Qualitätskontrolle besichtigt werden. Herr Binz beantwortete alle Fragen der Teilnehmer bereitwillig und gab uns umfassend Auskunft.
Wir danken den Berliner Wasserbetrieben und insbesondere Herrn Binz für diesen spannenden und lehrreichen Abend.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben